Mauritius 2007

Privatunterkunft

Mauritius 2007 

Unser erster Besuch auf Mauritius. Aufmerksam sind wir auf die Insel dank einer Arbeitskollegin meiner Frau geworden. Ein guter Bekannter von ihr hat auf Mauritius ein Haus und vermietet es an Touristen. Somit hat man einen viel direkteren Bezug zum Leben und zu den Menschen auf Mauritius als dies in einem (abgeschotteten) Hotel überhaupt möglich ist.

 

Privatunterkunft
Das von Privat vermietete Haus für bis zu 8 Personen

 

 

Zusätzlich zum Haus konnte man noch eine Haushälterin buchen. Sie kümmert sich um den Einkauf und die Mahlzeiten und putzt auch während des Aufenthalts. Wir haben und recht schnell mit ihr angefreundet und sind uns sehr ans Herz gewachsen. Sie hatte erst bedenken, weil sie von den meisten (allen?) bisherigen Gästen zuweilen mehr als „Sklavin“ gesehen wurde. Bei uns war das anders, wir schämten uns schon, weil sie jeden Morgen und Abend kam und uns bedient hat. Aber nach ca. einer Woche war es mehr ein freundschaftliches Verhältnis und gegen Ende der 2. Woche waren wir sogar bei Ihrer Familie eingeladen. Es war ein sehr herzlicher Empfang und wir waren das Gespräch in der Nachbarschaft, da wir wohl die ersten Touristen waren, die sich in diese Ecke von Curepipe „verirrt“ haben. Natürlich mussten wir zum Essen bleiben, keine Frage.